24
Sep
2017

Colbitz-Letzlinger Heide

Hallo ihr Lieben,

gestern war das Wetter wunderbar und wir haben es genutzt, um wieder Pilze zu sammeln. Diesmal waren wir sehr erfolgreich. Zum Abendbrot gab es ein wahres Festessen. Ein ganzen Tag in bezaubernder Natur tut richtig gut. Die Kamera war wie immer dabei. Schaut mal, was wir alles so gesehen haben.


geschrieben von Uli am 24.09.2017 um 15:15:44 Uhr.


20
Sep
2017

Tipp: Biosphäre Potsdam

Hallo ihr Lieben,

ihr habt Lust etwas zu unternehmen, aber es regnet und ihr habt keine Idee? Der Griff zur Kamera ist schon gefühlt eine Ewigkeit her und es kribbelt in den Fingern? Dann haben wir heute einen Tipp für Euch. Besucht doch einmal die Biosphäre in Potsdam. Wir sind dort ganz spontan hingefahren und waren überrascht von der Größe des Tropenhauses.
Es ist sehr schön und liebevoll gestaltet. Hier findet ihr eine Tropenwelt, von der schönsten Seite. 130 Tierarten tümmeln sich hier in nahezu natürlicher Umgebung (sofern das in Gefangenschaft geht). Am beeindruckensten war das Schmetterlingshaus. Klein, aber so viele Schmetterlinge habe ich bisher noch nie um mich herum fliegen sehen.

Es ist natürlich auch an die Kinder gedacht. Hier werden für die Kids Aktionsfelder bereitgestellt. Hier mal ein Gaisier, den man mit etwas Muskelkraft starten kann. Sowas und noch einige andere spannende Sachen kann man dort erleben.

Anbei noch ein paar Eindrücke von unserem Trip.

     

     


geschrieben von Chris am 20.09.2017 um 17:26:21 Uhr.


17
Sep
2017

Lüneburger Heide

Hallo,

jedes Jahr im Herbst zieht es uns in die Lüneburger Heide. Wir besichtigen die Landschaft und die Umgebung, suchen Pilze, kaufen und schauen jedes Jahr in Celle nach neuen Orchideen.  Die Lüneburger Heide hat sehr schöne und naturschutzgeschützte Heideflächen. Hier leben Tiere und Insekten, die sonst in diesem Gebiet keine Chance hätten  - Dank der Landwirtschaft. Heimisch sind hier verschiedene Fledermäuse sowie seit 2007 auch wieder Wölfe. Aber auch Reptilien, wie die Ringelnatter und Schlingnatter, fühlen sich hier wohl. Durch das Trockenlegen vieler Sümpfe und Moore ist die Europäische Sumpfschildkröte hier leider nicht mehr zu finden. Dafür findet man hier über 180 verschiedene Vogelarten.

Typisch für die Heidelandschaft sind Steine, die mitten im Heidefeld aufgestellt worden sind. Dies sind alte Friedhöfe oder Gedenkstätten. Aufgrund des vorherrschenden schlechten Bodens, entwickelte sich eine Heidebauernwirschaft. Man benötigt dazu große Flächen Heide und die Heidschnucke. Dies ist ein Schaf, welches bevorzugt Heide frisst.

Empfehlen können wir den Wildpark Müden/Örtze. Hier gibt es sehr schöne und freche Waschbären. Neben Rotwild freuen sich auch Wildschweine sowie Eulen und Greifvögel über einen Besuch. Der Park ist sehr bemüht viele unterschiedliche Veranstaltungen anzubieten. Ein Besuch lohnt sich, aber nicht nur im Wildpark, sondern auch direkt im Heidedorf Müden/Örzte. In zwei Wochen sind wir wieder dort, dann gibt es einen weiteren Blogpost mit Impressionen aus Müden.

 


geschrieben von Chris am 17.09.2017 um 13:10:59 Uhr.


10
Sep
2017

Harz - das Selketal

Hallo ihr Lieben,

diesen Samstag waren wir wieder im Harz. Diesmal im Selketal, was wir vorher noch nicht besucht hatten. Das Wetter war eigentlich ganz gut. Meistens bedeckt, immer mal ein paar Regenspritzer und dann kam auch mal die Sonne raus und hat den Wald in ein wunderschönes Licht getaucht.

Erstes Ziel war der Selkefall. Ohne Probleme haben wir den Wasserfall gefunden und ran ging es an die "Arbeit".



   

Danach wollen wir noch ein paar Pilze sammeln. Wir haben keine, uns bekannten, Pilze gefunden. Egal, aber immer wieder schön, welche Formen und Farben Pilze haben können. Bis ganz bald wieder lieber Harz!



  


geschrieben von Uli am 10.09.2017 um 15:05:59 Uhr.


06
Sep
2017

Tipp: hört und kauft lokale Musik

Hallo,

ich möchte euch heute mal einen Tipp geben. Hört euch in anderen Ländern unbedingt Straßenmusiker an. Falls ihr keine seht oder findet, aber ein Angebot bekommt zu einer lokalen Veranstaltung zu gehen, dann macht das. All diese Musiker zeigen auf was für Musik man ursprünglich gehört hat oder aktuell angesagt ist.

Natürlich sind auch exklusive Tourigruppen mit Tourimusik unterwegs. Diese spielen mit den Klischees nach den Vorstellungen. Wäre traurig, wenn nicht. Wir hatten das besonders auffällig in Südafrika. Denn aktuell hört dort die Jugend die Charts aus England und Amerika hoch und runter. In England sind wir irgendwie einer Band hinterher gereist. Egal wo, ob Manchester oder Liverpool, wir haben sie auf der Straße gesehen (s. Bild unten). Mir hat es gefallen und so konnte ich am Ende nicht anders, als von den "Glass Caves", die Demo CD zu kaufen und später dann auch das Album. Eine tolle Band, in der jeder Song für mich, nach dem englischen Flair trieft. Daher kann ich nur empfehlen - unterstützt die lokalen Straßenmusiker! Aber bitte nicht überall etwas kaufen. Nur was euch gefällt.

Grüße Chris


geschrieben von Chris am 06.09.2017 um 08:38:00 Uhr.


« Ältere Artikel